Kinderwagen

Ein wichtiges Thema, dass wohl alle werdende Eltern beschäftigt, ist die Wahl des geeigneten Kinderwagens. Du musst für dich entscheiden, was dir wichtig ist. Lässt er sich klein zusammenlegen, hat er eine große Babyschale, hat er bewegliche Räder vorne, ist er Stadt-tauglich, oder Gelände-tauglich, kann ich ihn zu einer Karre umbauen, in welchen Preisleistungsverhältnis möchte ich mich bewegen? All das sind Fragen die deine Kaufentscheidung beeinflussen und auch wichtig für den Kauf sind.

Ich hatte für meine drei Kinder damals einen Kinderwagen von ABC Design und einen Hartan VIP. Mit beiden Kinderwagen war ich zufrieden, jedoch würde meine Kaufempfehlung für den ABC Design tendieren, da dieser Kinderwagen einfach sehr durchdacht und wendig ist.

Aber erstmal eine Frage vorweg: Ab wann sollte man einen Kinderwagen kaufen? Ich habe mich ab der 15 Schwangerschaftswoche über verschiedene Kinderwagen informiert und habe sie verglichen. Mein Mann und ich sind in Geschäfte gefahren um sie anzusehen. Schlussendlich haben wir den Kinderwagen in der 25. Schwangerschaftswoche im Internet bestellt. Der Kinderwagen hatte somit noch genügend Zeit auszulüften und roch, als mein Baby auf der Welt war nicht mehr nach „Fabrik“.

Ich werde euch in diesem Bericht drei Kinderwagen vorstellen: ABC Design Salsa 4, Hartan Racer GTX, Bergsteiger Capri

Beginne ich zuerst aber mit meinen Favoriten, dem ABC Design Salsa 4. Der Kinderwagen von ABC Design ist wendig und schnittig. Er hat eine große Einkaufstasche, schwenkbare Vorderräder und eine integrierte Federung. Der Salsa 4 ist leicht und lässt sich klein zusammenklappen. Die Babyschale ist schön groß und stabil. Das Gestell des Salsa 4 ist Autositzkompatibel, sprich du kannst dir passende Adapter für Autobabyschalen auf das Gestell anbringen, er hat ein großes Sonnendach, eine Feststellbremse und ein 5-Punkt-Gurt-System. Er lässt sich zu einer Sitzeinheit umwandeln, indem man den Aufsatz für die Sitzeinheit auf das Gestell montiert. Den Salsa 4 gibt es in 4 Designs, hat einen Ledergriff und ist sehr empfehlenswert für Stadt und Land.

Den zweiten Kinderwagen, den ich euch vorstellen möchte ist der Hartan Racer GTX. Er ist wendig, stilsicher und hat einen große Einkaufskorb. Er ist geländetauglich, dank der Luftbereifung. Die Tragetasche ist schön geräumig und lässt sich leicht vom Gestell abmontieren. Die Babywanne ist flach zusammenfaltbar, sodass diese im Auto wenig Platz einnimmt. Der Hartan hat eine höhenverstellbare Fußstütze, ein ausklappbares Sonnenschild, einen höhenverstellbaren Griff, sowie feststellbare Schwenkräder mit Federung. Der GTX lässt sich auf eine Maße von 84 x 59 x 31 cm zusammenklappen und gehört daher mit zu den kleinsten zusammenklappbaren Kinderwagen, die es auf dem Markt gibt. Somit kann man ihn auch platzsparend im Treppenhaus abstellen. Das Gestell kann man in 4 unterschiedlichen Farben wählen, das Kinderwagendesign gibt es in 27 unterschiedlichen Designs. Auch für dieses Gestell gibt es einen Adapter für Babyautoschalen.

Der Bergsteiger Capri hat eine Luftbereifung, einen schönen großen Einkaufskorb, eine Rahmenfederung, Schwenkräder, und einen höhenverstellbaren Griff. Er lässt sich klein zusammenlegen. Das Gestell ist dann nur 95 x 58 x 30 cm groß. Die Babywanne lässt sich leicht vom Gestell abmontieren und verfügt über eine geräumige Liegefläche. Die Sitzeinheit lässt sich ebenfalls leicht montieren und verfügt über drei verstellbare Rückenlehnen. Auch hier kann man eine Autobabyschale leicht an das Gestell montieren. Der Bergsteiger Capri verfügt über 13 Farbdesigns und ist in einem praktischen Kombiset mit Babyschale und viel Zubehör erhältlich.